§1:Durch Beauftragung und Bestätigung der Firma Edi´s Transporte & Dienstleistungen kommt ein Beförderungsvertrag zustande. Die Beauftragung kann schriftlich, telefonisch oder per Email erfolgen. Leistungsumfang und Beförderungspreis richten sich jeweils nach der gültigen Preisliste. Ein Anspruch auf Beförderung besteht grundsätzlich nur zur vereinbarten Zeit. Bitte achten Sie bei der Buchung darauf, dass Ihre Angaben über Abflugszeiten bzw. Ankunftszeiten mit den entsprechenden Daten auf Ihrem Flugticket sowie auf der Transferbestätigung übereinstimmen.

§2:Für Folgen von Fehlangaben ist Edi´s Transporte & Dienstleistungen nicht haftbar zu machen. Bei Änderungen Ihrer Abflugs/Ankunftszeiten informieren Sie uns bitte umgehend. Die Fahrgäste sind dazu verpflichtet, Umbuchungen, die nach Auftragserteilung stattfinden, schriftlich oder fernmündlich anzuzeigen. Bei Nichtanzeigen erlischt die Pflicht zur Beförderung.

§3:Akzeptieren Sie, dass wir für Unplanmäßigkeiten im Flugverkehr keinerlei Haftung übernehmen können. In solchen Fällen ist der Schadensverursacher haftbar zu machen. Haben Sie mehr als 30 Minuten Verspätung (nach Ihrer Planmäßigen Landung), ist Edi´s Transporte & Dienstleistungen berechtigt, vom Beförderungsvertrag zurückzutreten. Ist es jedoch möglich, dass unser Fahrer auf verspätete Fahrgäste warten kann, werden weitere Wartezeiten mit 6,5 € je angefangenen 15 Min berechnet. Rufen Sie uns bitte in jedem Fall nach Ihrer Landung an. Verlassen Sie den Flughafen nicht, ohne mit uns gesprochen zu haben.

§4:Tarife, gelten bei EINER Abholadresse bzw. ab Standort Geretsried. Bei Fahrten ins Umland können je nach Aufwand Umlandaufschläge entstehen.

§5:Bei Stornierungen innerhalb von 24 Stunden erheben wir 100 % des vereinbarten Preises für den Einwegtransfer. Die Stornierung für den Rücktransfer bleibt dabei kostenfrei. Bei Stornierungen innerhalb 48 Stunden vor Reiseantritt beträgt die Stornierungsgebühr 50 % für den Einwegtransfer.

§6:Reservierungen sollten mindestens 4 Tage vor Reiseantritt angemeldet werden.

§7:Haftung. Für die Folgen von Verspätungen unsererseits (aufgrund von Verkehrsverdichtungen oder Staus) ist Edi´s Transporte & Dienstleistungen nicht haftbar zu machen. Ausnahmesituationen wie Fluglotsenstreik oder extrem schlechte Witterungsverhältnisse sind auch von uns nur in begrenztem Masse aufzufangen. Hier müssen auch längere Wartezeiten von unseren Kunden in Kauf genommen werden. Nach § 23 des Personenbeförderungsgesetz haften wir für Sachschäden bis EUR 1.000,- / für Personenschäden haften wir lediglich nach Maßgabe der zur Deckung dieser Risiken abgeschlossenen Haftpflicht- und Unfallversicherungen. Voraussetzung ist grob fahrlässige und vorsätzliche Schadensverursachung unsererseits. In Fällen, in denen die Haftpflichtversicherung nicht eintrittspflichtig ist, beschränkt sich die Haftung der Firma Edi´s Transporte & Dienstleistungen der Höhe nach um das Dreifache des vereinbarten Gesamtfahrpreises. Fahrgäste, die sich zur vereinbarten Zeit am Treffpunkt immer noch nicht eingefunden haben, werden von unserem Fahrer durch die Flughafen-Information ausgerufen. Meldet sich der Fahrgast nach dreimaligem Ausrufen immer noch nicht, tritt unser Fahrer die Rückreise an.

§8:Allgemeines. Eine Beförderungs-Auftrags-Annahmepflicht besteht grundsätzlich nicht. Ein Anspruch auf Beförderung besteht nur zur vereinbarten Zeit. Der Kunde verpflichtet sich, etwaige Beanstandungen der Leistung unverzüglich der Firma Edi´s Transporte & Dienstleistungen schriftlich zur Kenntnis zu bringen, spätestens jedoch 1 Woche nach Beendigung der in Verbindung mit der Leistung getätigten Transfers. Durch etwaige Unwirksamkeit einer oder mehrerer Bestimmungen dieser Allgemeinen Beförderungsbedingungen des Edi´s Transporte & Dienstleistungen wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.

Der Inhalt dieser Seiten darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden.


Geretsried, Mittwoch, 7. April 2004
Helwig Eduard